Aufstieg in die Sonderklasse

Rainer und Monika Schnell tanzten sich beim SEN III A-Turnier am 05.08.2018 in Enzklösterle souverän in die Endrunde und belegten den 5. Platz unter 13 Paaren.

 

MoniTainer

 

Damit holten sie sich die letzten erforderlichen Punkte für den Aufstieg in die Klasse SEN IV S.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Horst Dretschak und Dorothea Meier qualifizierten sich am gleichen Tag bei den SEN III D für die Zwischenrunde und ertanzten sich den geteilten 9./10. Platz. Klaus und Heike Weber erreichten in ihrer Klasse (SEN II A) leider nicht die Zwischenrunde.


Sportturnier in Ludwigshafen

Am vergangenen Samstag (09.06.2018) tanzten Monika und Rainer Schnell in Ludwigshafen beim SEN III A-Standardturnier.

Gegen die jüngere Konkurrenz behaupteten die beiden sich erfolgreich und belegten in der Endrunde einen guten 5. Platz .


Erfolg in Ludwigsburg

 

 

Beim Pfingstturnier des TSC Residenz Ludwigsburg, 19.05.2018,  erreichten Klaus und Heike Weber bei den SEN II A die Endrunde und belegten einen sehr guten 6. Platz.


Bodenseetanzfest / Turniere in Waiblingen

Am Wochenende vom 14. bis 15. April starteten 2 Paare unseres Clubs beim Bodenseetanzfest. 

Klaus und Heike Weber tanzten schon am Samstag bei unseren Nachbarn in Österreich in Dornbirn.

Leider konnten sie hier die Endrunde der 6 besten Paare nicht erreichen.

Am Sonntag tanzten sie in Lindau.

Auch hier gelang den beiden in einem starken Starterfeld nicht, die Finalrunde zu erreichen. 

 

Rainer und Monika Schnell starteten am Sonntag auch in Lindau. Sowohl in der Startklasse SEN III A, als auch in der SEN IV A.

 

In der SEN III A konnten sie die Wertungsrichter nicht überzeugen und erreichten das Finale leider nicht.

 

 

In der SEN IV A lief es dann besser. Sie ertanzten sich den 1. Platz und holten sich somit die letzte Platzierung, die noch auf dem Weg in die S-Klasse fehlte. Nur noch ein paar Punkte fehlen jetzt zum Aufstieg.


Am letzten Wochenende ( 28.+29.04.2018 ) starteten am Samstag Klaus und Heike Weber in Waiblingen beim Frühjahrsturnier.

 

Bei 10 Startern kam es schließlich zu einer Endrunde mit 7 Paaren. Die beiden belegten hier den 6. Platz.

Monika und Rainer Schnell gingen an gleicher Stelle am Sonntag an den Start.

 

 

Auch hier erreichten sie erneut den 1. Platz von 6 Paaren. Es fehlen jetzt nur noch  8 Punkte zum Aufstieg. 

Glückwunsch an unsere Paare  für ihr erfolgreiches Abschneiden.


2 erfolgreiche Auftritte!

Am 3.3.18 waren wir, die Stepptanzgruppe, beim TSV Enzweihingen eingeladen, zusammen mit der dortigen Linedancegruppe einen gemeinsamen Tanz aufzuführen.

Die Aufführung fand auf der Bühne statt, so dass das Publikum uns gut sehen konnte. Auch die bunten Ponchos ergaben ein schönes farbiges Bild.

Zwei Wochen später waren wir nochmals in Enzweihingen bei einem Tanztee eingeladen.
9 Stepperinnen konnten auch diesmal das Publikum mit ihrer Darbietung begeistern.

Herzlichen Dank an unseren Trainer H. Trefz, sowie die freundliche Aufnahme beim TSV Enzweihingen.


Standardtanzen vom Feinsten beim Strombergpokal

Bei unseren Standard-Turnieren um den Strombergpokal 2018 gingen am Sonntag (25.02.)  in sieben Klassen 74 Paare an den Start. Angefeuert von den Zuschauern zeigten die Paare in der vollbesetzten und schön dekorierten Stromberghalle den fünf Wertungsrichtern ihr Können.

Leider konnten unsere Paare Rainer und Monika Schnell (SEN III A und IV A) sowie Christof und Carolin Stewen (SEN III S) krankheitsbedingt nicht starten.

Bei den SEN IV S vertraten Otto und Hildegard Bertsch die Illinger Farben.

Die beiden tanzten sich souverän in die Endrunde der sechs besten Paare. Mit dem umjubelten 4. Platz verpassten die beiden knapp das Siegerpodest.

Gleich zwei Paare vom Illinger Club starteten bei den SEN III D.

Für Horst Dretschak und Dorothea Meier reichte es leider nicht in die Endrunde, für die sich aber Thomas und Sylvia Straß qualifizieren konnten. Am Ende sprang ein sehr guter 5. Platz heraus.

In der Klasse SEN II A stellten sich Klaus und Heike Weber der Konkurrenz. Sie verpassten mit dem geteilten 7./8. Platz nur knapp die Endrunde.

Die Resonanz der Paare auf die Veranstaltung war durchweg sehr positiv, häufig verbunden mit dem Versprechen, beim nächsten Turnier wieder in Illingen zu starten.  

                       Bilder der Veranstaltung erscheinen in Kürze in der Bildergalerie !


Dankeschön ………..

Der Turniersonntag ist vorüber und es war ein langer Tag – aber wunderschön!

101 Paare meldeten sich zu insgesamt 7 Turnieren an – 74 Paare waren letztendlich am Start – die Grippewelle rollte auch über unser Turnier.

 Viele Damen und Herren unseres TSC meldeten sich zum Helfen:

  •  Kuchen backen und verkaufen war angesagt
  • Aufbau und Abbau musste organisiert werden

  • Dateneingabe am Computer hochkonzentriert erforderlich

  • die richtige Musik für die jeweilige Gruppe war abzuspielen

  • im Turnierbüro ID-Karten entgegennehmen, Startnummern ausgeben

  • Rundenlisten, Ergebnisse aufhängen, Wertungsrichterzettel verteilen

  • Gästen Eintrittskarten verkaufen

  • unser Arzt hatte verschiedene Einsätze

  • Siegerehrungen vornehmen

  • die Fotografin machte Bilder für die homepage

  • sowie viele, viele Fragen beantworten

  • u. v. m.

    Vielen Dank auch dem Turnierleiterpaar - sie führten sehr gut durch die Turniere.

    Allen unseren HelferInnen ein herzliches Dankeschön! Ich gebe auch die vielen positiven Inhalte von Gesprächen mit den Turnierpaaren weiter: die Stromberghalle mit ihrer Deko bietet ein sehr ansprechendes Ambiente, alles sei sehr persönlich und gerne käme man im nächsten Jahr wieder.

    Nach 11 Stunden in der Stromberghalle verließen wir sehr müde, aber glücklich, den Ort unseres Turniersonntages!

    Im Namen des gesamten Vorstandes         Hildegard Bertsch - Sportwartin


 Sieg in Achern

Beim SEN IV A-Standardturnier am Samstag, 13.01.2018, in Achern gingen Rainer und Monika Schnell an den Start.

 

 

Die beiden tanzten sich souverän durch die Endrunde und beendeten das Turnier mit dem tollen 1. Platz.


Weihnachtsfeier 2017

Nahezu 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen an der diesjährigen Weihnachtsfeier in der wieder wunderbar adventlich geschmückten Stromberghalle teil.

Nach der Begrüßung durch die 2. Vorsitzende, Heike Weber, eröffnete Melissa Finger den Abend traditionell mit einer Weihnachtsgeschichte.

Den ersten Programmpunkt gestalteten die Kinder- und die Jugendgruppe. Gespannt verfolgten die Anwesenden ihre Tänze und waren von den Auftritten begeistert.

Anschließend erhielten die Kinder und Jugendlichen ihre Weihnachtsgeschenke.

Durch den nächsten Programmpunkt – den Auftritt der für unseren Club startenden Turnierpaare – führte Thomas Ericke.

Nach einer kurzen Vorstellung zeigten die Paare ihre unterschiedlichen, individuellen Programme in den fünf Standardtänzen. Zwischen den einzelnen Tänzen erläuterte Thomas Ericke jeweils kurz die wesentlichen Bestimmungen für das Turniertanzen.

Zum Abschluss der Vorführungen steppten Mitglieder der Stepptanzgruppe verschiedene Choreographien, wobei sie um eine Zugabe nicht herumkamen.

Heike Weber bedankte sich im Namen des Vorstandes bei allen, die sich im abgelaufenen Jahr in irgendeiner Funktion im Verein engagiert haben und überreichte jedem ein kleines Geschenk.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten hatten die Mitglieder ausreichend Gelegenheit zum Tanzen.

Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.


TBW - Seniorentrophy

Am letzten Wochenende (21. und 22.10.2017) fand beim 1. TC Ludwigsburg die erste Trophyserie der Senioren in diesem Jahr statt.


Für Rainer und Monika Schnell, die erst vor kurzem wieder ins Turniergeschehen eingestiegen sind, war es äußerst erfolgreich.

Bei ihren Starts am Samstag und am Sonntag belegten sie jeweils in ihrer Startklasse SEN IV A den 1. Platz und erreichten somit 2 Platzierungen auf ihrem Weg in
die S-Klasse.


Dorothea Meier und Horst Dretschak ertanzten am Sonntag in der SEN III D mit ihrem tollen 4. Platz ebenfalls eine Platzierung.


Klaus und Heike Weber tanzten ebenfalls am Samstag in ihrer Klasse SEN II A. In einem großen Starterfeld (22 Paare) konnten sie sich leider nicht für die 1. Zwischenrunde der besten 11 Paare qualifizieren.


Wir gratulieren unseren erfolgreichen Paaren zu ihrem Abschneiden.


Alle erfolgreich bei der DTSA-Abnahme

Insgesamt 61 Tänzerinnen und Tänzer unseres Clubs und aus Enzweihingen trafen sich am vergangenen Sonntag (15.10.) in der Illinger Stromberghalle zur Abnahme des Tanzsternchens (Kinder) bzw. Tanzsportabzeichens.

 

 

Das Alterspektrum reichte von der Kindergruppe (3-6 Jahre) bis zu den Senioren. Während die Kinder und LineDancerinnen ihre 3-5 Tänze jeweils in der Gruppe vortrugen,

 

 

tanzten bei den Standard- und Latein-Tänzen bis zu vier Paaren in einer Runde.

 

 

Angefeuert von den Zuschauern legten die Tänzerinnen und Tänzer relativ rasch die Nervosität ab und zeigten ihr tänzerisches Können,

 

 

für das sie in den vergangenen Wochen in ihren Gruppen intensiv trainiert hatten. Sie überzeugten damit auch die Prüfer Sylvia und Thomas Strass, Monika Nitschke und Hermann Trefz, sodass alle ihre Prüfung mit Erfolg bestanden.

 

Herzlichen Glückwunsch!                     Bilder des Tages sind in der Bildergalerie


Turnier in Lambsheim 

Am Samstag (14.10.2017)  tanzten Christof und Carolin Stewen in Lambsheim beim SEN III S - Standardturnier.

Dort belegten sie einen guten 4.Platz.


Deutschlandpokal der SEN III S 

Christof und Carolin Stewen starteten am Samstag, 30.09.2017, beim Deutschlandpokal
(= Deutsche Meisterschaften) in Düsseldorf. 113 Pare aus allen Bundesländern waren am Start.

Die beiden tanzten nach Ansicht von Landestrainer Klaus Bucher gut und verpassten nur um 1 Kreuz die zweite Runde. Am Ende reichte es zum geteilten Platz 85/86


Turnierwochenende 09.09.  Sinsheim und Speyer

Am vergangenen Wochenende gingen vier Paare unseres Clubs bei Turnieren an den Start.

Bei den Landesmeisterschaften der SEN III in Sinsheim stellten sich Christof und Carolin Stewen in der S-Klasse der Konkurrenz. Die beiden erreichten verletzungsbedingt leider nicht das Semifinale.

Horst Dretschak und Dorothea Meier tanzten sich in der D-Klasse in das Finale

 

 

und belegten  einen sehr guten 5. Platz.

 

Beim Turnier in Speyer konnten sich Klaus und Heike Weber (SEN II A) nicht für die zweite Runde qualifizieren.

 

Rainer und Monika Schnell tanzten beim SEN III A-Turnier in Speyer ihr erstes Turnier nach vielen Jahren Tanzpause.

 

 

Sie qualifizierten sich für die Endrunde und erreichten einen sehr guten 5. Platz.


Podestplatz knapp verpasst

Klaus und Heike Weber starteten am vergangenen Samstag -05.08.- beim Standard-Turnier der Klasse SEN II A in Enzklösterle. Bereits in der Vorrunde – 10 Paare waren am Start -

 

zeigten sie ihr Können und qualifizierten sich sicher für die Endrunde. Hier konnten sie sich nochmals steigern und belegten am Ende den sehr guten 4. Platz.

Horst Dretschak und Dorothea Meier stellten sich bei den SEN III D nach längerer Turnierpause der Konkurrenz. Sie erreichten in dieser jüngeren Altersklasse den 13. Platz


Neue Kurse im Herbst

Ab September 2017 haben unsere Mitglieder die Möglichkeit, zwei neue Tänze zu lernen.     Gestartet wird mit dem Kurs 'West Coast Swing von Anfang an'  infos klick hier 

Ab November steht 'Salsa von Anfang an' auf dem Programm.   infos klick hier

Unterrichtet werden beide Tänze an jeweils sechs Abenden von Sylvia und Thomas Straß.

Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.


Auftritt der Linedance-Gruppe 24./25.06.2017

Linedance- und Stepp-Gruppe beim Formationstreffen in Schwieberdingen

und Linedance-Gruppe beim Kelterfest in Illingen


Endrunde erreicht

Beim Standard-Turnier der Staufer-Residenz Waiblingen am Samstag, 29.04., qualifizierten sich Christof und Carolin Stewen bei den SEN III S souverän für die Endrunde.

 

 

Am Ende verpassten sie mit dem sehr guten 4. Platz knapp das Siegerpodest.

 

Klaus und Heike Weber konnten sich bei den SEN II A nicht für die Zwischenrunde qualifizieren; sie belegten den 9. Platz


Gutes Abschneiden beim Internationalen Bodenseetanzfest

Klaus und Heike Weber starteten am vergangenen Wochenende, 01. /  02.04.2017, gleich bei vier Turnieren. Los ging es am Samstag in Meersburg bei den SEN II A. Hier tanzten sie sich bis in das Semifinale und belegten den 9. Platz.

 

 

Anschließend gelang ihnen bei den SEN I A ein guter 5. Platz. Am Sonntag reichte es in Friedrichshafen-Ettenkirch bei den SEN II A zum 14. Rang und bei den SEN I A konnten sie mit dem 5. Platz ihre gute Platzierung vom Vortag wiederholen.


Erfolg bei Neckaralb-Tanzfestival

Zwei Paare unseres Clubs starteten am vergangenen Wochenende in Tübingen.

 

 

Dabei erreichten Klaus und Heike Weber bei den SEN II A Standard die Endrunde und belegten einen guten 6. Patz.

 

Christof und Carolin Stewen ertanzten sich bei den SEN III S den 9. Rang.


Landesmeisterschaft Standard der Senioren II und IV

Am vergangenen Samstag (04.03.2017) gingen zwei Paare unseres Clubs in Heidenheim-Mergelstetten an den Start. 17 Paare tanzten bei den SEN IV S um den Titel, darunter auch Otto und Hildegard Bertsch.

Die beiden schafften den Sprung in die Zwischenrunde und belegten einen guten 9. Platz.

Klaus und Heike Weber stellten sich bei den SEN II A der Konkurrenz. Sie konnten sich trotz gutem Tanzen nicht für die Zwischenrunde qualifizieren und lagen am Ende auf dem geteilten 12./13. Platz.


Erfolgreicher Turniersonntag

57 Paare aus dem süddeutschen Raum sowie Österreich tanzten am vergangenen Sonntag (12.02.) in sechs Senioren-Standardklassen um den Strombergpokal. Mit dabei auch fünf Paare unseres Clubs.

Gleich beim ersten Turnier stellten sich Otto und Hildegard Bertsch bei den SEN IV S der Konkurrenz.

Sie qualifizierten sich für die Endrunde und verpassten mit dem 4. Platz nur knapp das Siegerpodest.

In der folgenden Klasse, den SEN III D, gingen Horst Dretschak und Dorothea Meier sowie Thomas und Sylvia Straß an den Start.

Beide Paare zeigten gutes Tanzen. Horst und Dorothea belegten den 4. Platz; Thomas und Sylvia gelang mit dem 2. Platz sogar der Sprung auf das Podest.

Bei den SEN III S vertraten Christof und Carolin Stewen unseren Club.

Auch sie tanzten sich in die Endrunde; mit ihrem 6. Platz waren die beiden sehr zufrieden.

Beim letzten Turnier des Tages, der Klasse SEN II A, strebten Klaus und Heike Weber ebenfalls einen Platz in der Endrunde an.

Dies gelang ihnen ebenso wie unseren anderen Paaren und am Ende des Turniers sprang der 6. Platz heraus.

Zum erfolgreichen Abschneiden unserer Paare haben auch die gute Atmosphäre in der Halle sowie die tolle Unterstützung der Zuschauer beigetragen.

Allen Mitgliedern, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Turniers mithalfen, herzlichen Dank..

Dank auch an unsere Sponsoren, die uns bei der Veranstaltung unterstützt haben: Volksbank Pforzheim, Huber Veranstaltung + Catering, Ölmühle Illingen , LBS in Mühlacker und Ulrich Metzger Malerwerkstätte & Einrichten.


Gutes Abschneiden in Stuttgart-Botnang

Beim Turniertag der ATK Suebia Stuttgart am vergangenen Samstag (04.02.2017) starteten in der Klasse SEN IV S auch Otto und Hildegard Bertsch.

 

 

Sie erreichten die Endrunde und belegten einen guten 5. Platz.

 


.Endrunde erreicht

Bei den Sinsheimer Tanzsporttagen gingen Christof und Carolin Stewen am 15.01.2017 bei den SEN III S an den Start. Sie erreichten die Endrunde und tanzten sich auf einen guten 6. Platz.

Beim Standard-Turnier der Klasse SEN II A am vergangenen Samstag (21.01.2017) erreichten Klaus und Heike Weber die Endrunde und belegten einen guten 6. Platz.

 

 

 

 

   

Besucherzähler  

Sie sind Besucher: Heute 20 Insgesamt: 151440